SEOkomm 2014 Recap

SEOkomm 2014 Recap - Danke, es hat Spaß gemacht

Die SEOkomm 2014 war wieder ein Fest für alle Sinne. Ich bin am Vortag um ca. 15:30 Uhr im schönen Salzburg angekommen und muss sagen, ich weiß nicht warum aber ich fühle mich in Salzburg immer sehr wohl. Mag es an der Mentalität der Österreicher liegen, an der perfekt organisierten SEOkomm oder den guten Speakern und sehr netten Leuten, mit denen man sich den ganzen Tag sehr gut unterhalten kann.

Wie nutzt man den Tag der Anreise und die OMX, die man nicht gebucht hat?

Den Rest des OMX Tages konnte ich nutzen, um die ersten tiefgreifenden Gespräche zu führen und neue persönliche Kontakte knüpfen, die ich vorher nur per Facebook lesen und sehen konnte. Mein Dank geht an Karl Kowald , dass du mir die 2 netten Herren von SPICEWORLD vorgestellt hast. Ich freue mich, bald die leckersten Grill-Gewürze der Welt verkaufen zu können. Die Annahme treffe ich einfach, da ich davon ausgehe, dass ein Grillweltmeister die besten Gewürze verwendet. :)

Es war mir eine besondere Freude Sebastian Erlhofer wiederzutreffen und mich mit ihm über fachliche aber auch private Dinge austauschen zu können. Schade, dass wir uns erst letztes Jahr auf der SEOkomm kennengelernt haben. Aber besser spät, als nie. ;)

Am Ende der OMX konnte ich Nils endlich wieder sehen. Wer Nils Römeling nicht kennt, was in der Szene eigentlich nicht sein kann, der sollte ihn unbedingt kennenlernen. Wenn einer Online Marketing versteht, kreativ ist, Ideen hat, wie man das wissen auch sinnvoll umsetzt, dann er.

Networking Party ... es war einfach schön

Abends ging es zu ersten Party, in einer erneut tollen Location, mit reichlich leckerem Essen, reichlich Getränken und noch mehr genialen Gästen.

Zu früher Stund ging es zurück ins Hotel und ich wusste, ich werde es bereuen, mich zu lange unterhalten zu haben aber was solls, man ist nur 1 mal im Jahr in Salzburg und trifft dort Kollegen, die man sonst auf anderen Veranstaltungen nicht unbedingt trifft.

Am Morgen weckte mich die Angewohnheit viel zu früh, die mir meine 2 kleinen Zwerge antrainiert haben. 6:30 Uhr war die Nacht vorbei und ein neuer Tag voller Tatendrang begann, auch wenn das Fleisch noch schwach war.

SEOkomm, es ging los

Tobias Fox , sorry dafür und die anderen beiden mögen es mir bitte nicht übel nehmen, der beste Moderator von SEO Events für mich, führte durch den Track 1, der die Fortgeschrittenenthemen beinhaltete. Er hatte die Ehre Marcus Tandler anzukündigen, der wie immer, eine geniale Keynote, mit vielen Slides, Überraschungen und alten Episoden zum Besten gab.

Die 1. Session, die für mich viel zu schnell zu Ende war, hielt Torsten Tromm von Chefkoch.de . Torsten versteht es, wie kaum ein anderer, große Webseiten, noch größer und besser zu gestalten. Er berichtete über einige Vorgehensweisen, Verfahren und Herausforderungen, mit denen Chefkoch zu kämpfen hat und meistert diese. Ich hätte gern viel viel mehr erfahren und würde Torsten gern mal 1 Tag über die Schultern schauen. Wenn man wo lernen kann, dann sicher auch von ihm. Danke auch für die wieder sehr netten Gespräche abends bei einem kühlen Getränk. ;)

Danach kamen die 2 Session von Niels Dörje zu Mobile Search, die mich leider noch nicht betreffen, da ich noch keine eigene App habe aber wenn jemand eine geniale Idee hat, was eine Geschenke-App können sollte und wie man diese Programmiert, dann sprecht mich bitte gern an.

Im Anschluss zeigten Nicole Mank und Eric Kubitz auf was es beim Content Marketing und bei der PR Arbeit ankommt und welche Vorteile es gibt, wenn man beides sinnvoll miteinander verknüpft. Eric, gern komme ich noch einmal auf dich zurück. Ich habe da einige Ideen für 2015. ;)

Über Nedim Sabic hatte ich vorher viel geöhrt. Die einen schwärmen von ihm und seinen Ideen, die anderen reden nicht so ganz überzeugend von ihm aber endlich konnte ich mir ein erstes eigenes Bild machen und ich glaube, der gute Mann hat einiges drauf und weiß wovon er spricht und auf was es ankommt, wenn man im Internet Geld verdienen mag. Nicht das Suchvolumen ist wichtig, sondern wie ein Besucher, der über bestimmte Begriffe kommt, konvertiert und welche Marge man mit ihm verdient. 1 Mio. Besucher über Gedichte und Co. Begriffe sind nett aber 1.000 Besucher über ein nettes Nischen-Thema, mit 10% CR und 100 Euro Marge je Besucher machen eher mehr Spaß. ;)

Nach einer kurzen Kaffeepause mit Sebastian Schwarz und seinem Team, ging es schon mit 20 Links in 30 min. weiter. Danke Sebastian, dass ich mehr über eure coole Firma, eure Philosophie und deinen Chef kennenlernen durfte. Nun zu den Links. Sorry, ich schweife ab. Nehmt es mir bitte nicht übel aber als Shopbetreiber mag ich nicht nur expired Links und Domains nutzen, die eh schon während des Vortrages weg waren, keine EDO-Links setzen etc., sondern ich mag die andere Art SEO, die modernere und frische Art von Ines Schaffranek . Diese Tipps haben mich wirklich überzeugt und wenn man sein Hirn etwas anstrengt, kann man aus den Anregungen von Ines viel mehr lesen und diese für viele weitere Links nutzen, ohne dafür, wie so oft in der Branche üblich, Geld ausgeben zu müssen. Ich habe nichts gegen diese Art von Linkaufbau, aber bevorzuge die andere Art. Ich hoffe, das war verständlich und keiner soll es falsch verstehen.

Simon Pokorny zeigte, mit welchen einfachen aber teils auch komplexen und schwierigeren Möglichkeiten man als Shopbetreiber seinen Umsatz deutlich steigern kann. Mehr sage ich erst einmal nicht. Ich hoffe, ich kann meine Vision von einem Shop, bis Ende 2015 umsetzen. Danke Simon, für das anschließende Gespräch und schade, dass wir nicht mehr Zeit hatten, einige offene Fragen meinerseits weiter zu vertiefen.

Thomas Zeithaml erklärte noch einmal allen, worauf es bei der internen Verlinkung ankam. Wer wissen möchte, oder noch Potentiale hat, sollte sich mit Thomas unterhalten und sein Tool seoratiotools.com testen und nutzen. Endlich konnten wir uns auch einmal live sehen und näher kennenlernen. Tom weiß, wie es geht.

Den Schlusspunkt der SEOkomm setzte Felix Beilharz , einer meiner Lieblings Speaker, mit seinem Vortrag über User Signals beim SEO. Mein Fazit, geiler Vortrag und Usersignale werden hoffentlich noch wichtiger, weil nicht so einfach zu manipulieren aber umso schwerer zu optimieren, wenn man keinen geilen Inhalt für die Zielgruppe erstellt und man wird gezwungen, genau das zu tun, was google mag. Man muss geile Inhalte für seine Zielgruppe erstellen. Bei uns sind es die Geschenke und ja, auch hierbei können wir zulegen und das werden wir. Das verspreche ich euch. 2015 wird es viele geile neue Geschenke geben, die man personalisiert sind aber auch mal lustig oder teilbar sein werden.

Am Abend ging es dann noch einmal richtig zur Sache. Für mich sind die Partys teilweise schon besser als die Events selbst, was nicht an der minderen Qualität der Events liegt, sondern vielmehr and er Möglichkeit, mit Leuten sprechen zu können, die so viel auf dem Kasten haben, aber teils nicht auf der Bühne stehen und ihr Wissen zum besten geben oder viele Dinge auf der Bühne auch nicht sagen können oder sagen sollten. Zudem kann man hier viel besser Ideen direkt mit einander für ein Ziel erörtern, was einen noch mehr hilft, neue Ideen reifen zu lassen.

Ich danke allen, die dieses Event möglich gemacht haben, Oliver Hauser, seiner Frau und seinem Team , die erneut eine tolle SEOkomm organisiert haben, an der es für mich nichts auszusetzen gab. Tolle Speaker, Themen und gut aufgeteilte Slots für Anfänger bis Fortgeschrittene. Es gab stehts genug zu trinken und essen und die Qualität war super. Ich gehe davon aus, dass der eine oder andere wieder nörgeln wird, wie jedes Jahr aber ich fand alles super. Sogar das WLAN war schnell, stets verfügbar und das für 500 oder 600 Leute. Keine Ahnung wie viele es wirklich waren aber es waren viele.

Es war mir wieder eine große Freude mich mit Nils, Torsten, Sebastian und Sebastian, Ines, Anke, Andy, Tom, Felix, Nicoclas, Karl, Daniel, Danny, den Augsburger SEO’s, Alex und vielen anderen mehr als oberflächlich unterhalten zu dürfen und hoffe, 2015 wieder dabei sein zu können, was leider noch offen ist.

Mehr SEOkomm Recaps, Meinungen, Folien:

Cool, als ich mit Nicolas Sacotte über das Thema SEOContest gesprochen habe, meinte er: "Schade, dass es dieses Jahr auf dem SEODay und auf der SEOkomm keinen SEOContest gab." Aber wer Nicolas kennt weiß, dass er sehr kreativ ist und mal eben einen eigenen Startet. Find ich cool. Hier gehts lang, wer sehen mag, wo welcher SEOkomm Reca für 2014 rankt. ( http://www.dynapso.de/seokomm-2014-recap/ )

Bilder, Bilder und noch mehr Bilder von der SEOkomm 2014: http://www.salzburg-cityguide.at/de/partyzone/detail/seokomm-all-over-guests-impressionen_204699